Herisau
kar

Person nach Sachbeschädigungen in Gewahrsam genommen

Ein Mann hat am Freitagabend, 16. August 2019, in Herisau verschiedene Sachbeschädigungen begangen und Personen verbal bedroht. Der mutmassliche Täter wurde durch die Kantonspolizei in Polizeigewahrsam genommen.

Kurz nach 17.00 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale in Herisau die Meldung ein, dass eine Person in Herisau Sachbeschädigungen begangen hat. Der 46-Jährige schlug an einem Wohnhaus verschiedene Fenster ein, schleuderte an einem anderen Haus eine Flasche gegen ein Wohnzimmerfenster, beschädigte ein Fahrzeug und bedrohte Personen verbal. Anschliessend zog sich der Mann in seine Wohnung in Herisau zurück.

Für die ausgerückte Polizeipatrouille war er nicht mehr erreichbar und konnte nicht mehr kontaktiert werden. Kurz nach 21.00 Uhr konnte der mutmassliche Täter in der Wohnung durch die aufgebotene Interventionseinheit überwältigt und in Polizeigewahrsam genommen werden. Die Abklärungen zu den Tathintergründen sind zurzeit im Gange.