Herisau
pd

130 Gäste beim Fondueplausch von Jungwacht-Blauring Herisau

Vergangenen Samstagabend organisierte das Leitungsteam des Herisauer Jugendvereins zum fünften Mal einen Fondueplausch à la discrétion im katholischen Pfarreiheim.

Bereits vor Wochen tauchten erste Flyer für den Fondueplausch auf. Auch die Vorbereitungen beanspruchten vor allem in den letzten Wochen viel Mühe und Zeit des Organisationskomitees. Am Samstag, um 18 Uhr war es so weit und die Türen in den Pfarreiheimsaal gingen auf. Jungwacht-Blauring-Kinder mit oder ohne deren Eltern, aber auch vereinsaussenstehende Personen gehörten zu den 130 Gästen. 

Jung und Alt tauchte vor dem Hauptgang in die Geschichte des Fondues ein. Danach wurden rund 110 Portionen Käsefondue von der Molkerei Forster serviert und gegessen. Dabei galt die Regel, das Brotstück während des Tunkens im geschmolzenen Käse nicht zu verlieren. War dies der Fall, galt es eine Aufgabe zu lösen. Als weitere Auflockerung des Abends spielten die Besucherinnen sowie Besucher Lotto und hatten so die Chance, verschiedenste Preise zu gewinnen. In der Kaffestube und in der Bar liessen die Gäste den Abend mit Musik und dem einen oder anderen Tanz ausklingen.