Herisau
Andy Lehmann

Ein Herisauer Zeitzeuge verschwindet

Seit heute Morgen um 8 Uhr wird der riesige Mammutbaum an der Oberdorfstrasse stündlich etwas kürzer. Der etwa 150 Jahre alte Baum muss dem Migros Neubau weichen.

Das Geräusch der grossen Kettensäge hört man weitum. Spezialisten sind seit heute Morgen mit Riesenkran und grossen Sägen dabei, den etwa 33 Meter hohen Mammutbaum Stück für Stück zu kürzen. Dabei gehen sie in luftiger Höhe zu Werke. Im Laufe des Tages wird der etwas kleinere Mammutbaum daneben, sowie weitere Bäume bei der Migros gefällt.  Ebenfalls vor Ort ist der Schweizer Künstler Stephan Schmidlin. Er wird Teile des Baumes für sein künstlerisches Schaffen verwenden.